Deutsch Englisch Französisch Italienisch
//  News Handbiken

EHC Wochenende im italienischen Fossano 2014

19. - 20.09.2014 // Handbiken
EHC Wochenende im italienischen Fossano 2014
Teambericht

Über 100 gemeldete Athletinnen und Athleten fanden den Weg in die italienische Kleinstadt Fossano in der Region Piemont. Unter ihnen auch die 3 PRO ACTIV Fahrer Markolf Neuske, Hans-Albert Werkmann und Benjamin Strysack. Zusammen mit Bernd Kohler und den Otto Bock Fahrern Olaf Heine und Patrick Gabriel fuhren sie gemeinsam in die 25.000 Einwohner Stadt nahe der französischen Grenze. Die Innenstadt zeigte sich wie immer von ihrer schönsten Seite. Das mediterrane Flair, die buntgeschmückte Innenstadt sowie die unzähligen und äußerst euphorischen Zuschauer entlang der Strecke sind wohl der Hauptgrund, warum es Jahr für Jahr so viele Handbiker nach Fossano zieht. Am Freitag, 19. September stand ein 13 km langes Einzelzeitfahren auf dem Programm und am Samstag, 20. September mussten im Straßenrennen 39,6 km durch das Stadtzentrum bewältigt werden.

EHC Wochenende im italienischen Fossano 2014
Das Einzelzeitfahren startete um 17 Uhr und die Athleten wurden im Minutentakt von einer Startrampe auf die 6,5 km lange Strecke geschickt. Die Steigungen der Brücken (um über die Eisenbahngleise zu kommen) hatten es in sich und der eher mäßige Fahrbahnbelag drückte die Geschwindigkeit etwas nach unten. Das Abendessen, die Siegerehrung und die Preisgeldübergabe fanden im Hotel Giardino dei Tigli direkt an der TT Strecke statt. 99 % aller Teilnehmer waren hier untergebracht.

Das Straßenrennen für MH3, 4, 5 und 0 war für 16.45 Uhr angesetzt. 9 Runden a 4,4 km, insgesamt 39,6 km waren zu bewältigen. Die Strecke 2,5 km bergab, danach 1,5 km bergauf mit einer Steigung von 5,5 %. Die ca. 4 km lange Strecke vom Hotel bis zum Start/Ziel im Stadtkern wurde von den meisten Teilnehmern zum warm Fahren genutzt. Die Runde beginnt auf einem Kopfsteinpflasterabschnitt bevor es mit über 60 km/h durch mehrere S-Kurven den Berg runter geht. Unten angekommen fährt man ca. 1,5 km flach und versucht sich auf die bevorstehende 1,6 km lange Steigung mit durchschnittlich 5,5 % vorzubereiten. Auf den letzten 300 Metern des Anstieges wird man dermaßen frenetisch von den Zuschauern angefeuert, dass man noch mal auf die Zähne beißt und brennenden Oberarme einfach vergisst. Danach ein kurzes flaches Stück bevor man wieder auf Start-/Zielgerade einbiegt. Markolf war nach 8 gefahrenen Runden auf Platz 10. Hans-Albert und Benjamin sind nach 7 Runden als 15. und 19. ins Ziel gekommen.

Die Abschlussfeier mit Festbankett auf der Piazza vor dem Castello de Fossano war alleine schon die lange Anreise wert. Das 5 Gänge Menü und die verschiedenen Weine waren super, um die leeren Akkus wieder aufzufüllen. Abgerundet wurde der Abend von einer Miss Handbike Wahl. 11 gutaussehende junge Damen haben auf dem Laufsteg alles gegeben und das Publikum begeistert.

Ein tolles Wochenende, obwohl es wegen der weiten Anfahrt sehr anstrengend war. Teamergebnis: Platz 13 Markolf Neuske
Platz 18 Hans-Albert Werkmann
Platz 19 Benjamin Strysack
Impressum
Datenschutz
AGBs
PROACTIV GmbH Rehatechnik PRO ACTIV Reha-Technik GmbH
Im Hofstätt 11
72359 Dotternhausen
Tel +49 7427 9480-0