Deutsch Englisch Französisch Italienisch
//  News

Das Zuggerät wheel-e ab sofort mit Einzelbetriebserlaubnis (15 km/h)

15.12.2016 // News
Zuggerät wheel-e ab sofort mit Einzelbetriebserlaubnis (15 km/h)
Das PRO ACTIV Power Zuggerät wheel-e jetzt mit Betriebserlaubnis zur Nutzung im Straßenverkehr mit Höchstgeschwindigkeit 15 km/h erhältlich

Zuggerät wheel-e mit Einzelbetriebserlaubnis (15 km/h)
Ab sofort kann das wheel-e als Neuprodukt mit einer Einzelbetriebserlaubnis als elektrischer Krankenfahrstuhl mit 15 km/h (nach § 21 StVZO) bestellt werden. PRO ACTIV übernimmt hierfür die technische Fahrzeugabnahme nach StVZO mit TÜV-Gutachten (inkl. eventueller Sondergenehmigungen). Der Kunde muss lediglich noch das Versicherungskennzeichen bei der jeweiligen Kfz-Versicherung beantragen.

Die technische Fahrzeugabnahme nach StVZO als elektrischer Krankenfahrstuhl mit Höchstgeschwindigkeit 15 km/h beinhaltet:
  • TÜV-Abnahmegebühr
  • Anmeldegebühr beim Regierungspräsidium
  • Erstellung der Fahrzeugpapiere

Details - Technisches Ausstattungspaket
Das technische Ausstattungspaket zur Erlangung der Einzelbetriebserlaubnis enthält:
  • Beleuchtungsträger für Rollstuhl zur Befestigung am Rückenbügel mit Kennzeichenhalter und Heckmarkierungstafel nach ECE-R69 sowie zwei Rückleuchten inkl. Rückstrahler mit Versorgung über Akku (bequemes Anstecken der Rückleuchten über Magnetstecker an der Antriebseinheit)
  • LED Frontscheinwerfer
  • Rückspiegel links
  • 15 km/h Display
  • Hupe

Die technische Nachrüstung bestehender Produkte ist möglich und kann bei PRO ACTIV, dem jeweiligen PRO ACTIV Außendienst oder beim autorisierten Fachhandel durchgeführt werden. Der Umfang der Nachrüstung ist abhängig von der vorhandenen Ausstattung des bestehenden Produkts.
Impressum
Datenschutzerklärung
AGBs
PROACTIV GmbH Rehatechnik PRO ACTIV Reha-Technik GmbH
Im Hofstätt 11
72359 Dotternhausen
Tel +49 7427 9480-0